Erneuerung DN 250 mittels Berstlining (unterirdisch)

Netzbetreiber: Gemeinde Kappelrodeck
Projekt: Kanalsanierung Eichenwäldele Teilabschnitt 1

Aufgabenbeschreibung:

Mehrere zusammenhängende Haltungen, Kreisprofil DN 250, aus Steinzeugrohren, Baujahr 1970, sind zu sanieren.

Besondere Randbedingungen:

Die Haltungen liegen überwiegend auf privaten Grundstücken, in Hanglage, teilweise unterhalb der vorhandenen Bebauung und sind entsprechend schwer zu erreichen.

Die vorhandenen Deformationen lassen lediglich die Erneuerung der Haltungen zu. Aufgrund der Lage der Haltungen und der wirtschaftlichen Vorteile, wird die geschlossene Erneuerung mit dem Berstlining-Verfahren (Kurzrohr) angewendet.

Kosten der Maßnahme wie realisiert:

Erneuerung mit dem statischen Berstliningverfahren: 60.000 € brutto

Kosten einer Erneuerung in offener Bauweise:

Erneuerung in offener Bauweise, 91.000 € brutto

Lösungsvorteile für den Netzbetreiber:

Die Beeinträchtigungen der Anwohner und die Kosten konnten gegenüber der offenen Bauweise reduziert werden. Die Haltungen wurden im Vergleich zur offenen Bauweise lediglich mit partiellen Eingriffen auf den Privatgrundstücken erneuert.

Anspechpartner beim Netzbetreiber:

Herr Dipl.-Ing. (FH) Paul Huber
Ortsbaumeister
Gemeinde Kappelrodeck
Telefon: 07842/802-32

zurück
Geben Sie Ihren Suchbegriff ein