Objektplanung / Sanierung

Auf Basis einer belastbaren Bedarfsermittlung lassen sich die gewünschten Sanierungsmaßnahmen zuverlässig planen.


Was der ehemalige US-Manager Lee Iacocca in folgendem Satz zum Ausdruck bringen wollte können sehr viele Sanierungsunternehmen und Aufraggeber aus leidvoller Erfahrung nachvollziehen:


„Niemand plant, zu versagen, aber die meisten versagen beim Planen.“


Kanalsanierung ist kein 0-8-15-Thema für Allrounder. Kanalsanierung braucht Experten mit Erfahrung, um sachgerechte und komplexe Aufgaben im Bestand erfolgreich gestalten zu können.


Die Planung wird bei uns so intensiv betrieben, dass ein VOB-konformes Vergabeverfahren sichergestellt wird. Unsere Arbeitsergebnisse decken sich mit einer Feststellung des französischen Philosophen Luc de Clapiers Vauvenargues (1715-1745), der formulierte: „Die Kunst Pläne zu machen besteht darin, den Schwierigkeiten ihrer Ausführung zuvor zu kommen.“


Hierdurch werden signifikante Nachtragsforderungen im Zuge der Ausschreibung maßgeblich verhindert.


Die beste Planung wird nicht zum gewünschten Ergebnis führen, wenn die Ausführung nicht konsequent überwacht wird. Einen Qualitätsautomatismus gibt es nicht. Jeder Bauvertrag wird von uns im Sinne des Auftraggebers so überwacht, dass Sie die von der Firma geschuldete Leistungsqualität und nicht eine möglicherweise mangelhafte Leistung bezahlen.

Erneuerung Infrastruktur Kirchstraße
Gemeinde Kappelrodeck Erneuerung DN 250 mittels Berstlining (unterirdisch)
Gemeinde Schwanau Bauwerksanierung mittels Montageverfahren
Sanierung Friedrich-Ebert-Ufer | Ei-Profil 600/900 bzw. 700/1000 mit Sohlauskleidung
Stadt Bruchsal Renovierung Eiprofil 600/900 mittels Schlauchlining
IKA Werke, Staufen Erneuerung in offener Bauweise - Privates Entwässerungsnetz der IKA Werke
Stadt Pforzheim Reparatur Haubenprofil 1450/1300 mittels Reparaturverfahren
Schwarzwaldmilch GmbH, Werk Offenburg Sanierung Grundstücksentwässerung in lebensmittelverarbeitendem Betrieb
Landeshauptstadt Stuttgart Begehbares Kreisprofil DN 2050 mit integrierter Trockenwetterrinne mittels Einzelrohrlining
Landeshauptstadt Stuttgart Erneuerung DN 2200 in offener Bauweise, Flüssigbodeneinsatz RAL-GZ 507
Landeshauptstadt Stuttgart Renovierung DN 2050 mit Rohrlining im Schlossgarten
Geben Sie Ihren Suchbegriff ein