zurück zur Übersicht
15. 4 2009

Die neue Zustandbewertungsrichtlinie DWA-M 149-3

Das neue DWA-Merkblatt M 149-3 beschreibt die fachlichen Anforderungen an die künftige Vorgehensweise zur Beurteilung der festgestellten Zustände. Hierbei ist der erste verbindliche Teil des Merkblattes der maßgebliche Inhalt. Das im Anhang dargestellte Bewertungsmodell ist ein sehr vereinfachtes und in sich unvollständiges Modell, das Hinweise geben soll, wie ein solches ausgebildet sein kann. In keiner Weise berücksichtigt werden in diesem Modell die durch Undichtigkeiten grundsätzlich entstehenden Auswirkungen auf den Untergrund und das Grundwasser. Insofern kann das Modell nur durch spezifische Ergänzungen sinnvoll und sachgerecht benutzt werden.

Die relevanten Beurteilungskriterien sind weit umfänglicher, so dass jedes qualifizierte Ingenieurbüro ein sachgerechtes und mit dem jeweiligen Auftraggeber abzustimmendes Beurteilungsmodell entwickeln muss.

Wir haben unser System Vogel fortentwickelt, so dass auch künftig eine situationsbezogene und sachgerechte Beurteilungsmethodik zu einer konkreten Aussage über die Handlungsdringlichkeit zur Verfügung steht. Es kann als Expertensystem unter den herkömmlichen, nicht alterungsprognoseorientierten Modellen (siehe STATUS Kanal) gelten.

Zurück

Geben Sie Ihren Suchbegriff ein $ SearchForm